Ziele

Was Hospiz bedeutet...

Hospiz ist ein altes Wort. Es bedeutet Gasthaus und beschreibt eine Herberge, in der Reisende, Kranke und Sterbende Hilfe suchten und erhielten. Die Hospizbewegung heute greift diese alte Tradition wieder auf:  Sie will schwerkranken und sterbenden Menschen helfen, ihren Lebensweg in Würde zu Ende zu gehen und den Angehörigen Beistand und Begleitung anbieten.

 
Schwerkranke Menschen wünschen sich, in vertrauter Umgebung zu leben und in Geborgenheit an der Hand eines Menschen zu sterben. Ebenso wünschen sie sich, in ihrer letzten Lebensphase schmerzfrei und bewusst leben zu können.

Wir wollen und können vermitteln...

ehrenamtliche Begleitung von Menschen, die...

  • Zeit haben und da sind, wenn sie gebraucht werden
  • zuhören können und einfühlsam sind
  • die die Zeit des Abschieds und der Trauer begleiten

- Sitzwachen und Nachtwachen

- Unterstützung der Angehörigen

- Hilfestellung bei der Organisation der Versorgung zu              Hause

- palliative Beratung

- Trauerbegleitung 

 


Hospizarbeit bedeutet für uns ebenfalls den stetigen Einsatz für die Verbesserung der Lebenssituationen von Menschen am Lebensende. Ein weiteres Anliegen ist es, das Thema" Sterben, Tod und Trauer " zu enttabuisieren und in die Öffentlichkeit zu bringen.

Sterben gehört wie die Geburt zum Leben dazu.

 

Wir stehen unter Schweigepflicht und unser Dienst ist kostenfrei.

 

____________________________________
____________________________________

 

Telefon:

02951 9726929

 

0176 47744989

 

Fax:

02951 9726816

 

Telefon für trauernde Hinterbliebene:

 

01590 3041358

 

Email:

hospizbueren@web.de

 

____________________

 Termine für die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen:

 

 

Dienstag, 07.11.2017

14:30 Uhr

 

Praxisbegleitungs-Treffen

 

Bad Wünnenberg,

Spanckenhof

 

________

 

Donnerstag, 09.11.2017

19:30 Uhr

 

Praxisbegleitungs-Treffen

 

Büren,

Geschäftsstelle

 

________

 

Samstag, 11.11.2017

09:00 Uhr

 

Oasentag

mit

Hr. Msgr. Auffenberg

 

Pfarrheim "Arche"

Oberntudorf

 

_______

 

Dienstag, 21.11.2017

18:00 Uhr

 

Praxisbegleitungs-Treffen

 

Salzkotten,

Pfarrheim

St. Johannes 

 

_________

 

 

Termine für trauernde Menschen: 

 

 

    Freitag, 03.11.2017

15:00 Uhr

 

Trauercafé

 

Pfarrheim

St. Johannes,

Klingelstr. 10

Salzkotten

 

 

 ____________

 

 

Freitag, 17.11.2017

15.00 Uhr

 

Gesprächskreis für Trauernde

 

Kloster Dalheim

Lichtenau

Am Kloster 1

 

________

 

 

Freitag, 24.11.2017

18:00 Uhr

 

Atempause

 

 Sakramentskapelle

Büren

Kapellenstrasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------

Bankverbindungen:

Volksbank Büren, Brilon, Salzkotten e.G.

IBAN:

DE15 4726 1603 0306 4000 00

BIC:

GENODEM1BUS

 

Bank für Kirche und Caritas

IBAN:

DE33 4726 0307 0011 8800 00

BIC:

GENODEM1BKC