Der Ambulanter Hospizdienst „Mutter Teresa“ e.V. bietet einen Befähigungskurs für ehrenamtliche MitarbeiterInnen an

 

Der ambulante Hospizdienst „Mutter Teresa“e.V. im Dekanat Büren bietet in der Zeit vom 18.03. – 24.06.2019 einen Schulungskurs für Interessenten, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, an.

Der Kurs findet montags im kath. Pfarrheim in Büren St. Nikolaus und mittwochs im kath. Pfarrheim St. Kilian, Brenken in der Zeit von 18.00 – 21.30 Uhr statt.

In dem Hospizkurs geht es um die persönliche Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer. Weitere Inhalte stellen Gesprächsführung, Biografiearbeit, Demenz, Ethik, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Trauer, die Begleitung sterbender Menschen aus Sicht einer Krankenschwester, eines Palliativmediziners sowie zweier Seelsorger, Basale Stimulation, Resilienz dar.

Besuche der Palliativstation in der Karl- Hansen-Klinik, Bad Lippspringe und des stationären Hospizes „Mutter der Barmherzigkeit“, Paderborn schließen sich an.

Die MitarbeiterInnen des amb. Hospizdienstes begleiten Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Sie besuchen die Kranken zu Hause, in Einrichtungen der Altenhilfe, der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen und Krankenhäusern.

Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen versuchen mit den Kranken und den Angehörigen die noch verbleibende Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Auch wenn sie schon bettlägerig sind, kann auf viele Wünsche eingegangen werden: vorlesen, Musik hören, Gespräche führen oder einfach nur da sein.

Der amb. Hospizdienst arbeitet eng mit den Sozialstationen, Krankenhäusern, Haus- und Palliativärzten und -ärztinnen, Einrichtungen der Altenhilfe, Eingliederungshillfe für Menschen mit Behinderungen, dem Palliativ-Netz Paderborn-Höxter und der Palliativ-Station der Karl-Hansen-Klinik, Bad Lippspringe zusammen.

Alle MitarbeiterInnen unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. Sie nehmen regelmäßig an Fortbildungen, Praxisbegleitungstreffen und Supervisionen teil.

Die Schwerstkranken werden kostenfrei und ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit, Nationalität und Weltanschauung begleitet.

Nähere Informationen im Vorfeld der Veranstaltungsreihe sowie das Kursprogramm sind unter der Hospiznummer 0176 47744989 oder

 

Email: hospizbueren@web.de

Hospizkurs-Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.8 KB

Wanderung für Trauernde

 

Die Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospizdienstes

Mutter Teresa e.V. laden trauernde Menschen am

Freitag, den 08. März 2019 um 15:00 Uhr

ganz herzlich zu einer kleinen Wanderung in Bad Wünnenberg ein.

Es kann guttun, sich in der Zeit der Trauer gemeinsam mit anderen Betroffenen auf den Weg zu machen: im Gespräch oder auch in Stille miteinander zu gehen, den tragenden Boden unter den Füßen zu erspüren, die tröstende Natur wahrzunehmen und den Gedanken und Gefühlen Raum zu geben.

 

Die Wanderung trägt die Überschrift: 

 

„Wege durch die Trauer – Trauerwege“

 

Manchmal wird die Zeit der Trauer mit einem Weg verglichen.

Ein Weg, der uns in dieser schweren Zeit viel abverlangt. Der uns herausfordert, auf dem uns Widerstände und Hindernisse begegnen, der uns oft an unsere Grenzen führt. Ein Weg, der unsere ganze Person fordert. 

Aber zugleich auch ein Weg, der uns zu uns selbst führen kann. 

Schritt für Schritt kann es vielleicht gelingen etwas von der Trauer, 

von dem erfahrenen Leid an diesen Weg abzugeben.

Wichtig ist jedoch, sich überhaupt auf den Weg zu begeben, 

aus der Erstarrung herauszufinden, aktiv zu werden.

 

 

Durch Impulse, Texte und Lieder möchten wir uns im Verlauf der Wanderung mit dem Thema auseinandersetzen.

Der Weg erstreckt sich über etwa 4 km und ist gut begehbar. Für gehbehinderte Teilnehmerinnen oder Rollstuhlfahrerinnen steht eine verkürzte Strecke zur Verfügung.

In der Trauerbegleitung geschulte Mitarbeiterinnen des Ambulanten 

Hospizdienstes gestalten und begleiten die Wanderung.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an alle Trauernde, unabhängig ihres Glaubens, ihrer Nationalität und der Zeitdauer des erlittenen Verlustes.

Bei Bedarf organisieren wir gerne Mitfahrmöglichkeiten - sprechen Sie uns bitte an.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Zur besseren Organisation bitten wir um vorherige Anmeldung unter der Tel.Nr.: 01590 30 41 358

 

Datum:         Freitag, 08.03.2019, 15:00 Uhr

Treffpunkt:  Parkplatz Aatalklinik, In den Erlen 22, Bad Wünnenberg

____________________________________
____________________________________

Telefon:

 0176 47744989

 

02951 9726929

 

Fax:

02951 9726816

 

Telefon für trauernde Hinterbliebene:

 

01590 3041358

 

Email:

hospizbueren@web.de

 

 

 

 

 

 

____________

 

 

Termine für die

 

ehrenamtlichen

 

MitarbeiterInnen

 

 

 

 

 

_______________

 

 

 

Praxisbe -

 

gleitungstreffen

 

 

 "Austausch"

 

 

Donnerstag

 

14.03.2019

19:30 Uhr

 

Hospizbüro

Nikolausstr. 5

Büren

 

 

_________

 

 

Dienstag,

 

19.03.2019

18:00 Uhr

 

Pfarrheim

St. Johannes

Klingelstr.14

Salzkotten

 

 

_______________

 

 

 

 Supervision

 

Supervisorin:

 

Frau Dr. Selbach

 

 

Montag,

11.03.2019,

18:00 Uhr

 

 

 

 

Pfarrheim

St. Johannes

Klingelstr. 14

Salzkotten 

 

 

 

 

 

 

_______________________ 

 

 

 Termine für

 

trauernde  

 

Menschen:

 

 

Freitag,

 

01.03.2019

 

 15:00 Uhr

 

 

Trauercafé

 

 

Pfarrheim

St. Johannes,

 

Klingelstr. 14

Salzkotten

 

 

 _______________________

 

 

 Freitag,

 

08.03.2019

 

15:00 Uhr

 

Wanderung

 

für Trauernde 

 

Parkplatz Aatalklinik

 

In den Erlen 22

Bad Wünnenberg

 

 

_______________

 

 

 

Freitag,

 

 15.03.2019

 

 15.00 Uhr

 

 

Atempause

 

 

 

Kloster Dalheim

 

Am Kloster 9

 Lichtenau

 

 

___________________

 

Sonntag, 

 

17.03.2019

 

15:00 Uhr

 

 

Lichtblick-

 

Gottesdienst

 

Jesuitenkirche

Maria Immaculata

 

Burgstr. 4

Büren

 

 

_______________

 

 

 

 

Freitag,

 

22.03.2019

 

18:00 Uhr

 

 

Atempause

 

 Sakraments-kapelle

 

Büren

 Kapellenstr. 4

 

 

          ___________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------

Bankverbindungen:

Volksbank Büren, Brilon, Salzkotten e.G.

IBAN:

DE15 4726 1603 0306 4000 00

BIC:

GENODEM1BUS

 

Bank für Kirche und Caritas

IBAN:

DE33 4726 0307 0011 8800 00

BIC:

GENODEM1BKC